Vier Linden
Vier Linden
www.bf-vln.de - Thalys mit Kurzkupplung
www.bf-vln.de - Thalys mit Kurzkupplung

Umbau Thalys von Mehano auf Kurzkupplung

Da mir der Kupplungsabstand an meinem Thalys nicht gefiehl, habe ich ihn kurzerhand umgebaut. Ursprünglich waren zwischen den Triebköpfen und den Endwagen knapp 12mm Abstand, nun nur noch etwa 3mm.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Ich habe an dem Drehgestell direkt über der Schnecke die Abdeckung mit einer Minibohrmaschine und einem kleinen Kreissägeblatt weggeschnitten. Nun liegt zwar die Schnecke offen, doch stört mich das nicht so sehr, da die Maschine sowieso regelmäßig gereinigt und geölt wird, und ich darum keinen grösseren Verschleiss befürchte. Es ist sowieso nicht damit zu rechnen, dass sehr viel Dreck hier hinein kommt, da die Öffnung recht weit oben ist, und sich nicht nahe an den Gleisen (und damit dem Dreck) befindet.
Ausserdem wurde an den Drehgestellen die Kupplungsdeichsel abgetrennt.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Ich habe aus Plexiglas eine kleine Platte gefräst, mit einer Aussparung in der Mitte, die dann auf den zwei Stegen im Gehäuse mit Zwei-Komponeten-Kleber festgeklebt wurde. Die Aussparung muss sein, damit das Drehgestell noch genügend Platz hat um auszuschwenken, ohne anzuecken. Wenn man nicht im Besitz einer kleinen Fräsmaschine ist, kann man dieses Teil auch gut aus Polystyrol- oder anderen Kunststoffplatten zusammenkleben. Bevor die Platten eingesetzt wurden, wurde jedoch die Kurzkupplungskulisse von Fleischmann verkehrt herum aufgeklebt. Ihre Position wurde ausgemessen, dann wurde sie ausgerichtet, festgeklemmt und an den Schmalseiten mit Zwei-Komponenten-Kleber verklebt. Dabei sollte mit dem Klebstoff sparsam umgegangen werden, damit die Kulisse beweglich bleibt! Ausserdem muss man auf die Feder achten, diese springt schnell aus ihren Befestigungen. Beim Positionieren sollte man vorsichtig vorgehen. Eine gute Hilfe bietet Fleischmann mit der zugehörigen Lehre an.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Dann habe ich die Übergangsbühnen aufgesägt, sodass zwischen den Gummiwulsten ein Loch entstand. Durch dieses ragt später der Kupplungskopf hinaus.
Ein Foto von www.bf-vln.de
An den Wagen wurde ähnlich verfahren. Ich habe die Übergangsbühnen aufgesägt, den Platz dahinter aus dem Chassis heraus getrennt, was auch dem Öffnen zugute kommt, und die Kupplungsdeichsel entfernt. Dann habe ich die Kurzkupplungskulisse verkehrt herum auf das Chassis geklebt. Wo ich schonmal im Kurzkupplungsrausch war, habe ich auch gleich die Mittelendwagen untereinander ein bisschen zusammen gerückt. Ich habe einfach die Kupplungsdeichseln ausgebaut, um je 2,3mm gekürzt, und in beide Teile 1mm Löcher gebohrt. Dann habe ich beide Teile aneinander gehalten, Draht durch die Löcher gefädelt und verdrillt. Das ganze habe ich noch mit Zwei-Komponenten-Kleber verstärkt.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Hier sollte man auf jeden Fall aufpassen, dass die Achse des Jakobs-Drehgestells genau senkrecht und mittig eingesetzt werden kann. Zur Hilfe kann man einen Bohrer in die Klaue drücken, und dann mit einem Geodreieck oder Winkel diesen genau ausrichten, sodass er im rechten Winkel auf den Tisch aufstösst, auf dem der Wagenkasten eben aufliegt.
Bei allen Arbeiten an den Mittelwagen muss man aufpassen, dass man den Boden nicht zerkratzt, da dieser ein Teil mit den Fenstern ist, und somit nur aus grau bedrucktem, klarem Kunststoff besteht. Wenn man eine Innenbeleuchtung in die Wagen einbauen will, sollte man eventuell die Fahrgestelle von innen dick schwarz streichen, oder Pappstücke einlegen.
Ein Foto von www.bf-vln.de
Der Zug durchtfährt Radien knapp unter 50cm problemlos, wenn er gezogen wird, im Schiebebetrieb dagegen fährt er nicht sehr gut. Das liegt aber in erster Linie daran, dass die Wagen ein zu geringes Gewicht haben. Dies wird noch durch eingelegte Metallstücke geändert. Die Wagen des Mehano-Thalys in der Ausführung als Modellbahn wiegen weitaus mehr als die Wagen in der Spielzeug-Ausführung.

Gewicht der Modellbahnwagen:
Mittelwagen mit einem Drehgestell 115g
Endwagen mit einem Drehgestell 149g
Endwagen mit zwei Drehgestellen 163g
Triebkopf unmotorisiert 151g
Triebkopf motorisiert incl. Decoder 297g
Das Beschweren geht am besten mit kleinen Metallstücken, aber auch mit Glasmurmeln. Beide sollten mit etwas Klebstoff gesichert werden, hierzu eignet sich Heisskleber, den man auf die Murmeln aufträgt, und schon etwas erkalten lässt, bevor man ihn auf den Wagenboden drückt. Dadurch ist er wieder leicht ablösbar.
Mit der Verwendung der Fleischmann Kupplungsköpfe bin ich recht zufrieden, sie haben den Vorteil dass man sie durch vertikales Verschieben trennen kann. So kann man einfach einen Triebkopf anheben, und er ist entkuppelt. Ausserdem sind sie schmal genug, um zwischen die Gummiwülste zu passen, und lassen sich kaum gegeneinander abwinkeln.

Material und Kosten
3mm Plexiglas
5mm Plexiglas
2x Fleischmann Kurzkupplungskulisse je 3€

Weder Fotos noch Texte von dieser website dürfen ohne mein Einverständnis anderweitig verwendet werden.

Druckansicht
Letzte inhaltliche Änderung: 03.11.2003, Tobias Meyer, website.2017@bf-vln.de.
Es waren bisher 14154 Besucher auf dieser Seite.